Blickwinkel

Der von EMI Architekten entworfene Baukörper fügt sich selbstbewusst in die städtebaulich exponierte Situation ein und gibt dem Ort eine neue Identität. Die Keramikfassade verleiht dem Gebäude einen unverwechselbaren Ausdruck.

Im Gebäudeinnern lässt die gewählte Skelettbauweise eine Vielzahl von Wohnungstypen mit flexibel nutzbaren Grundrissen zu. Dabei wird bewusst auf ein breites Angebot für verschiedene Formen von Wohnen und Arbeiten gesetzt.

Im Aussenraum dominiert auf der Flussseite ein üppig bepflanzter Garten mit attraktiven Wegverbindungen und Sitzplätzen für die Bewohner. Die Begrünung setzt sich auf den privaten Terrassen, Balkonen und Dachterrassen des Gebäudes fort.

Während den Sommermonaten steht den Bewohnern zudem das Flusshaus mit seiner Gartenterrasse direkt an der Limmat zur Verfügung. Die Infrastruktur wird über einen Verein betrieben und kann für private Anlässe gemietet werden. 

  1 - 2 / 24